Unvergessliche Momente in Ungarn

Nach der Busfahrt wurden wir am Montag, den 1. April 2019 – wie in den vielen Jahren zuvor – herzlich in Veszprém empfangen.

Vor über 20 Jahren wurde unser Schüleraustausch im Schuljahr 1996/97 zwischen dem Padányi Gymnasium und der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule von den Lehrern Zsófia Nemesné, sowie Herbert Bürk & Gerhard Weiß ins Leben gerufen. Inzwischen stützen viele Lehrkräfte von beiden Schulen diese freundschaftliche Schulpartnerschaft. So organisierte insbesondere Evi Amann über sehr viele Jahre hinweg diesen Austausch. Dieses Jahr fuhren ihre beiden Englischkolleginnen Christa Gattinger & Gerda Hüller mit unseren Schüler*innen zu unserer Partnerschule nach Veszprém.

Wie immer wurde von unseren ungarischen Gastgebern ein abwechslungsreiches, interessantes, wahrhaft tolles Programm geboten:

Dienstag:

Vormittags Begrüßung an der Schule durch den Direktor, Besichtigung der Schule, Unterrichtsbesuche …

Nachmittags Führung durch die Räume des Erzbischofs mit anschließender Stadtrallye …

Mittwoch:

Ausflug ins Bakonygebirge mit verschiedenen Attraktionen: Pferde- und Eselreiten, “Streichelzoo”, Kutschfahrt, Bogenschießen und Vieles mehr …

Donnerstag:

Ausflug in die Hauptstadt Budapest: Gellertberg (Zitadelle), Schifffahrt auf der Donau, Heldenplatz, Fischerbastei …

Freitag:

Ausflug nach Tapolca: Ruderbootfahrt in der Grotte, Besichtigung der mittelalterlichen Burg Szigliget …

Abends Abschied mit gemeinsamem Essen, Folklore-Tänzen von Schülerinnen & Schülern und einer Gruppe aus Siebenbürgen …

Samstag:

Tag mit der Gastfamilie

Sonntag, den 7. April:

Heimfahrt nach Bamberg