Oberbürgermeister Andreas Starke – ein “Local Hero” zu Besuch an der WS

Die Schüler der Klasse 7a beschäftigten sich im Rahmen des Religionsunterrichts mit Vorbildern aus der Region Bamberg und stellten sich gegenseitig ihre “Local Heros” vor. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke ließ es sich dabei nicht nehmen, seinen “Fans” im Klassenzimmer Rede und Antwort zu stehen.

Wer ist dein Vorbild? Warum hast du ein Vorbild und wie wird man eigentlich zu einem Vorbild? Diesen Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a. Die Spannbreite reichte von Youtubestars (Bibis Beauty Palace) über Sportler (Arjen Robben) bis hin zu Familienmitgliedern (Großer Bruder). Dabei fielen den Schülerinnen und Schülern bald gewisse Qualitätsunterschiede auf: „Sie ist sauhübsch“ ist eben doch ein anderes Kriterium als „Er hat etwas aus seinem Leben gemacht obwohl es oft schwer war für ihn!“ oder „Er setzt sich für die Jugendlichen in unserem Dorf ein!“ Schnell kamen also die Jugendlichen darauf, dass ein Vorbild aus dem sozialen Umfeld schlichtweg greifbarer und ansprechbarer ist. Die Vorbilder aus dem Alltag werden deswegen interessant, weil sie Menschen „wie du und ich“ sind, die in irgendeiner Weise das Leben in einem Gemeinwesen bereichern, vor allem durch soziales und gesellschaftliches Engagement, das es sich lohnt nachzuahmen. Unter dem Titel „Local Heroes“ richtet die Religionspädagogik seit einigen Jahren den Fokus auf eben diese Alltagshelden. Auch die Schüler/-innen der Klasse 7a machten sich dementsprechend im Rahmen des Katholischen Religionsunterrichts bei Herrn Olbrich auf die Suche nach ihren „Local Heroes“ aus Bamberg und Umgebung. Das Ergebnis: ein Querschnitt durch die Gesellschaft unserer Region: die Lehrerin, die sich ehrenamtlich für Fairtrade und Afrika-Hilfe engagiert, der Polizist, der jahrelang in Bamberger Schulen Jugendliche vor den Gefahren von Drogenmissbrauch warnt, der Bürgermeister, der sich in jedem Bereich seines Ortes einbringt und engagiert, der Basketballer, der neben seiner Sportlerkarriere soziale Projekte in Bamberg fördert bis hin zu Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, der es sich nicht nehmen ließ, die personale Begegnung zu ermöglichen und im Klassenzimmer höchstpersönlich Rede und Antwort stand. Bei den breit gefächerten Interessen und Tätigkeiten – eine Botschaft hatten die Local Heroes für die Jugendlichen gemeinsam: „Engagiert euch für die Allgemeinheit, bringt euch ein und gestaltet eure Gesellschaft mit!“

Die Local Heroes im Einzelnen: Nicole Limmer (Lehrerin an der Erlöserschule); Daniel Theis (Brose Baskets); Andreas Starke (OB Stadt Bamberg); Tobias Knoblach (2. Bürgermeister Bischberg), Jürgen Eitrich (Geschäftsfüher Fa. Wieland); Margit Fritschi (Organisation für Hilfsprojekte und Fairtrade); Hans-Jürgen Eichfelder (Stadtrat, Gärtner, Feuerwehrmann); Ludwig Werner (2. Bürgermeister Strullendorf); Stephan Kirchner (Geschäftsführer Sparkasse Bamberg); Werner Dippold (AWO Bamberg, zahlreiche Ehrenämter); Melanie Huml (Bayerische Gesundheitsministerin); Jürgen Groß (Suchtprävention der Polizei Bamberg)