Projekt: Nachkriegszeit in Bamberg

Im Rahmen des Projektunterrichts unternahm ein Teil der Klasse 10 c am 26.10.2015 einen Stadtrundgang durch die Bamberger Innenstadt. Schwerpunkte waren die letzten Kriegsjahre und die Folgen der Besetzung durch amerikanische Soldaten. Mit Fotos aus dieser Zeit wurde verglichen, wie sich das Stadtbild während und nach dem zweiten Weltkrieg verändert hatte. Man erkennt sofort barocke Gebäude mit ihren aufwändig gearbeiteten Sandsteinlaibungen im Gegensatz zu den Häusern mit einfachen, z. T. nur angedeuteten Fensterumrandungen, die in den 50er Jahren gebaut wurden. Gegenüber vom „Gabelmo“ konnte man die Alte Maut nicht mehr erkennen, da sie im Krieg bombardiert und später von den Amerikanern gesprengt worden war.

Auf der Unteren Brücke hatte sich dagegen wenig verändert, wie man auf dem folgenden Foto erkennen kann. 2015_10_stdtrundgang_ba (1)

Die interessante Führung endete mit einem Blick auf die letzte „Baulücke“ des Krieges, die noch nicht geschlossen wurde.

 2015_10_stdtrundgang_ba -bea