Louis Olinde beeindruckt Wirtschaftsschüler*innen

Ausgesprochen symphatisch kam Basketball-Bundesligaspieler Louis Olinde bei seinem Besuch im Sportunterricht der 8. Klassen rüber. Der 20 Jährige erzählte den Schülern, dass ihn sein Vater, ein berühmter Basketballprofi in den 70iger und 80iger Jahren zum Basketball in seiner Heimatstadt Hamburg, wo er auch das Abitur an einem Sportgymnasium ablegte, gebracht hätte. Seit 2016 hat er einen Vertrag bei den Brose Bamberg unterschrieben und kam zunächst beim Farmteam, den Baunach Young Pikes, in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Mittlerweile gehört der Nationalspieler, der im letzten Jahr bei der Europameisterschaft einen hervorragenden 3. Platz für Deutschland erreichte, fest zum Bundesligakader und steht in den Notizblöcken zahlreicher NBA Scouts.