Lesen öffnet Türen!

Wirtschaftsschüler/-innen besuchen Stadtbücherei Bamberg.

Am Mittwochmorgen, den 9. Januar 2019, öffnete sich für die Klasse 7a der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule in Begleitung ihrer Deutschlehrerin StRin Elena Siener eine besondere Tür: die Pforte in die Stadtbücherei Bamberg im Deutschen Haus.

Nach der Begrüßung erhielt die Gruppe eine sachkundige Einführung in das Büchereiwesen durch die Mitarbeiterin Dana Gawantka, die die Klasse mit den dortigen Ausleihmodalitäten vertraut machte und anschließend interaktiv durch die Räumlichkeiten der Stadtbücherei führte.
Dabei lag der Fokus des Besuchs auch auf dem Kennenlernen und Ausprobieren der Recherche-Möglichkeiten mithilfe des Katalogs der Stadtbücherei, wozu die Jugendlichen in Zweier-Teams Aufgaben lösen und Bücher finden mussten, die sie anschließend der Klasse vorstellten.
Zum Abschluss erhielten die Schüler die Möglichkeit, selbst in den Regalen zu „stöbern“ und sich verschiedene Medien auszuleihen.

Der Vormittag in der Stadtbücherei war ein lohnenswerter Besuch, der nicht nur der im Lehrplan verankerten Förderung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler Rechnung trug, sondern auch langfristig die Lesemotivation der Jugendlichen steigern und ihnen einen Zugang zu altersgemäßen Literatur schaffen sollte.