Kollegenausflug 2016 – Flanieren zwischen Baumkronen des Steigerwaldes

Unser diesjähriger Kollegenausflug  – organisiert vom neugewählten Personalrat – führte ins Handthal.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand zunächst der Baumwipfelpfad Steigerwald – der erste seiner Art in Franken – auf dem Programm. Von seinem 41 m hohen Aussichtsturm aus boten sich bei herrlichen Wetter eindrucksvolle Ausblicke über den Naturpark Steigerwald. http://www.baumwipfelpfad-ebrach.de/

Um die Zukunft des Steigerwalds wird seit Jahren gerungen. Umweltschützer fordern, das Gebiet mit seinen jahrhundertealten Buchenbeständen als Nationalpark auszuweisen. Damit würde ein Teil der Waldflächen der Bewirtschaftung entzogen und der Natur überlassen. Staatsregierung und die Holzwirtschaft in der Region sind gegen das Vorhaben. Befürworter wie Gegner nahmen die Eröffnung des Pfads zum Anlass, für ihre Positionen zu werben.

Auf unserem Weg rund um das Handthal eröffneten sich von verschiedenen Aussichtspunkten wie vom Aussichtsturm oder der Ruine Stollburg traumhafte Ausblicke bei traumhaftem Wetter.

Die Wanderung durch diese Region gilt als einer der Klassiker unter den Wanderungen im Steigerwald. Von Ebrach geht es durch den Buchenwald nach Handthal. Dieser idyllisch am Steigerwaldrand gelegene Weinort ist ein beliebtes Ausflugsziel und für seine zahlreichen Weinstuben bekannt.

Am Ende der Wanderung durch den Wald besuchten wir das Steigerwald-Zentrum: Das Thema Nachhaltigkeit spiegelt sich auch im Gebäude des Steigerwald-Zentrums wieder. Das moderne Gebäude, das dem Niedrigenergiestandard entspricht, ist aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut und bietet für Jung  & Alt anschauliche Informationen über Tier- und Pflanzenwelt im Steigerwald.   http://steigerwald-zentrum.de/. 

Impressionen