Englisch lernen – leicht gemacht

WS-Schüler vertiefen ihre Englischkenntnisse bei Aufenthalt in Broadstairs

Jährlich in den Pfingst- und Sommerferien fahren ca. 50 Schülerinnen und Schüler dreier oberfränkischer Wirtschaftsschulen zu einer Sprachreise in den malerischen Küstenort Broadstairs im Südosten Englands.

Betreut von den Lehrkräften Gerda Hüller (Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg), Ralf Gutgesell (Staatliche Wirtschaftsschule Coburg) und Christian Hornung (Private Wirtschaftsschule Lichtenfels) erlebten sie die englische Sprache hautnah in Gastfamilien, im Unterricht an der Kent School of English und bei verschiedenen Nachmittags- und Abendaktivitäten. Mit den ausgesuchten Familien in Broadstairs konnten sich die Jugendlichen morgens und abends über die kulinarischen und kulturellen Besonderheiten der beiden Länder austauschen. An der Sprachschule waren mündliche Fähigkeiten Hauptaugenmerk der englischen Lehrer, aber auch Wortschatz und Grammatik der Wirtschaftsschüler wurden aufgebessert.

Nach diesen Anstrengungen und einer Stärkung in einer der zahlreichen Lokale des Urlaubsortes, maß man sich im sportlichen Wettkampf beim Bowling, vergnügte sich beim Fußball oder am Strand und machte eine Wanderung die Küste entlang. Am Abend standen Disco, Barbecue und Folksongs auf dem Programm. Dieses vielfältige Angebot und die hervorragende Organisation sind Merkmal der Kent School of English, die damit eine Qualität erreicht, die man anderen Sprachschulen oft suchen muss.

Höhepunkt war am Samstag der Ganztagesausflug nach London. Die Schülerinnen und Schüler fuhren per Schiff auf der Themse in die Britische Metropole hinein, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und prächtigen Segelbooten, die am „Royal Greenwich Tall Ships Festival“ teilnahmen, das an diesem Tag stattfand. Natürliche durften auch weitere Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palace und die berühmte Einkaufsstraße Oxford Street nicht fehlen.

Da diese Fahrt schon seit über einem Jahrzehnt stattfindet und sich die Zusammenarbeit der drei Wirtschaftsschulen bewährt hat, wurden auch schon für das nächste Jahr zwei Termine fest gebucht, um Schülerinnen und Schüler wieder diese Reise in den Pfingst- und Sommerferien anbieten zu können.