Deutsch-französischer Entdeckungstag 2019


Wahlfach Französisch besucht Kaeser Kompressoren in Coburg

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen-Jugendwerk öffnen am deutsch-französischen Entdeckungstag jedes Jahr deutsche und französische Unternehmen und Institutionen Schüler*innen ihre Tür, um ihnen einen Einblick in den deutsch-französischen Berufsalltag zu geben und die Sprache und Kultur des Nachbarlandes näher zu bringen.

Am 19. März 2019 besuchten deshalb die Schüler*innen des Wahlfachs Französisch der Wirtschaftsschule mit ihrer Lehrkraft Elena Siener das Unternehmen Kaeser Kompressoren in Coburg.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Erfrischung erhielt die Gruppe zunächst eine allgemeine Vorstellung und Einführung in das im Bereich Druckluftkompressoren weltweit führende Unternehmen, das mehr als 6.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt besitzt und in Coburg, am größten Standort Deutschlands, auf einer Fläche von über 150.000m² ca. 2000 Mitarbeiter*innen beschäftigt.

In einem anschließenden Vortrag zum Thema „Global Sales“, der ebenfalls auf Französisch und Deutsch erfolgte, lag der Fokus auf der Zusammenarbeit des Unternehmens mit dem Nachbarland.

Besonders interessant für die Schüler*innen war dabei, dass Kaeser Kompressoren, das als einer der besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands regelmäßig Preise für seine Ausbildung erhält, am Standort Coburg 12 verschiedene Ausbildungsberufe sowie Schnupperpraktika anbietet und im Rahmen der Ausbildung auch Auslandsaufenthalte, unter anderem in Frankreich, ermöglicht.

Im Anschluss folgte ein ausführlicher Rundgang durch die neuen Produktionshallen, bei dem die Gruppe einen Einblick in die einzelnen Produktionsschritte bekam und verschiedene Modelle der Druckluftkompressoren bestaunen durfte. 

Zum Abschluss des Vormittags erhielten die Schüler*innen ein Mittagessen in der modernen Betriebskantine, bevor es bei strahlendem Sonnenschein wieder zurück nach Bamberg ging.

Die Fahrt nach Coburg war ein lohnender Besuch, der nicht nur einen Blick über den Tellerrand hinaus bot und die Möglichkeit aufzeigte, in einem Unternehmen wie Kaeser Kompressoren zu arbeiten, sondern auch die Wichtigkeit der französischen Sprache und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Frankreich unterstrich.