Fahrten und Exkursionen

An der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule Bamberg finden regelmäßig verschiedene Schulfahrten statt. Die Klassen der Jahrgangsstufe 8 fahren mit ihren Sportlehrern auf Skikurs, in der Jahrgangsstufe 9 steht eine Fahrt in ein Schullandheim oder Ähnliches auf dem Programm. Die Abschlussklassen unternehmen mit ihren Klassenleitern eine Studienfahrt, die auch ins europäische Ausland führen kann.
Ausgewählte Unterrichtsthemen werden durch Betriebsbesichtigungen oder den Besuch von Museen und Ausstellungen vertieft.
Klassenübergreifende Fahrten werden zu den unterschiedlichsten Themen und Zielen angeboten. Wir besuchen unsere ungarische Partnerschule in Veszprem, internationale Übungsfirmenmessen im In- und Ausland oder auch interessante Musikalaufführung.


Beiträge aus dieser Kategorie:


Im Rahmen des Stufengottesdienstes machten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufen auf den Schöpfungsweg: eine ganzheitliche Begegnung mit der Natur und mit sich selbst.

weiterlesen

Die Klasse 7a fuhr zum Frühlingsauftakt begleitet von den Lehrkräften Sonja Hack und Ralph Olbrich für einen dreitägigen Schullandheimaufenthalt auf die Burg Feuerstein. Obwohl der Start in den Frühling mit durchschnittlich 12 Grad unter Null etwas kühler ausfiel als erwartet, zog die Gruppe gut gelaunt und eiskalt das Programm durch. Die Wanderung von Ebermannstadt zur […]

weiterlesen

“Ja, das Schifahr’n ist des Leiwandste, was man sich nur vorstellen kann!” Der österreichische Liedermacher Wolfgang Ambros hat vollkommen recht! Auch dieses Jahr hatten alle Beteiligten aus der 8. Jahrgangsstufe wieder sehr viel Freude und Spaß am Skikurs, der vom 18.02. – 23.02.2018 in Österreich durchgeführt wurde.

weiterlesen

Zu einer besonderen außer-unterrichtlichen Veranstaltung machten sich am späten Nachmittag des 19.02.2017 elf Schüler der Klasse 10 a und OStR Markus Baumüller auf. Die Oper Carmen von Georges Bizet mit ihren weltweit bekannten Melodien war das Ziel der Reise nach Nürnberg.

weiterlesen

Die Direktorin der Villa Concordia, Frau Gomringer, empfängt die Klasse 9a in dem internationalen Künstlerhaus in Bamberg. Sie erzählt über die Geschichte und die Nutzung der Villa, in der jährlich mindestens zwölf Künstler, teilweise mit ihrer Familie, leben und schaffen. Ermöglicht wird ihnen dies durch die Einladung in das Haus und durch Stipendien des Freistaates […]

weiterlesen