Übungsunternehmen

Der Lernort Übungsunternehmen simuliert ein modernes Unternehmen, das in vielfältiger und möglichst realistischer Weise in einer Marktsituation tätig ist und in dem die Schülerinnen und Schüler als Mitarbeiter prozess- und projektorientiert agieren. Die einzelnen Arbeitsplätze des Übungsunternehmens orientieren sich dabei an einer typischen Aufbau- bzw. Ablauforganisation eines Großhandelsbetriebes.

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen, die sich aus dem Geschäftsbetrieb ihres Übungsunternehmens ergeben. Dazu planen sie ihre Arbeitsschritte und treffen eigenverantwortlich Entscheidungen für das Übungsunternehmen. Die Schülerinnen und Schüler planen, kontrollieren, bewerten und reflektieren regelmäßig ihre eigenen Arbeitsergebnisse ebenso wie die im Übungsunternehmen ablaufenden betriebswirtschaftlichen Prozesse. Auf diese Weise erwerben die Schülerinnen und Schüler auch die Kompetenz, ihre Tätigkeiten in einen betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhang einzuordnen, zu reflektieren und Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Arbeitsprozesse zu entwickeln.

Der damit verbundene Kompetenzerwerb befähigt die Schülerinnen und Schüler, spätere Handlungssituationen im beruflichen aber auch im privaten Umfeld selbständig zu meistern. Neben den fachlichen Kompetenzen werden Sozial-, Selbst- und insbesondere Methodenkompetenzen gefördert. Die Schülerinnen und Schüler lernen, teamorientiert zu arbeiten und eigenverantwortlich zu planen, zu entscheiden und zu bewerten. Sie entwickeln die Fähigkeit, situativ angemessen mit Geschäftspartnern zu kommunizieren. Die Schülerinnen und Schüler sind in der Lage, die Rückmeldungen eines Personalverantwortlichen oder Mitarbeiters aufzunehmen und in künftigen Handlungen umzusetzen. Die Anwendung digitaler Medien ist im Fach Übungsunternehmen selbstverständlich. Dazu zählt insbesondere der zielgerichtete Einsatz geeigneter Software im Geschäftsbetrieb des Übungsunternehmens. Die erworbenen Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenzen sind auf andere Fächer und Situationen übertragbar und können dort erfolgreich angewendet werden.

Lehrplan einsehen


Beiträge aus dieser Kategorie:


Prüfungstermine Wirtschaftsschule & Aufgaben mit Musterlösungen

weiterlesen

Beim Berufswettkampf des DHV (Deutscher Handels- und Industrieangestellten-Verband im CGB) wurden am 12. April 2016 Annalena Schmitt, Marius Weiß, Marcel Block, Sophie Block, Görkem Akpinar und weitere Schülerinnen und Schüler von 2. Bürgermeister Dr. Christian Lange und Willi Kaiser vom DHV geehrt. Herr Kaiser überreichte im Rahmen der großen Veranstaltung im Musiksaal dem Schulleiter Martin […]

weiterlesen

Am 10. Oktober war es endlich soweit: 15 Schüler der 11 a unserer Schule statteten der Übungsfirma HABA GmbH der Wirtschaftsschule in Coburg einen Gegenbesuch ab. Nach der Besichtigung des Schulgebäudes ging es in die Räume der Übungsfirma. Es erwarteten uns zwei freundliche und gut ausgestattete Büroräume.

weiterlesen