Fachbereiche

Zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens zählt eine Schulart, die seit Generationen kaufmännische Nachwuchskräfte ausbildet: die Wirtschaftsschule.

Die Wirtschaftsschule gehört zu den beruflichen Schulen. Deshalb gilt: der wirtschaftliche Unterricht weist ein wesentlich höheres Stundenmaß auf als an vergleichbaren Schularten. Von großer Bedeutung ist dabei die Praxisorientierung.

Das Pflichtfach „Übungsunternehmen“ bildet den Kern der anwendungsorientierten und praxisnahen kaufmännischen Ausbildung an der Wirtschaftsschule. Neben der Vermittlung praxisnahen Wissens ist dieses Fach in besonderem Maße geeignet, Schülerinnen und Schülern Schlüsselqualifikationen wie Eigeninitiative, Selbstständigkeit sowie Entscheidungs- und Problemlösungsfähigkeit näherzubringen. Durch das kaufmännische Praxistraining im Übungsunternehmen werden die Schülerinnen und Schüler effektiv auf das zukünftige Arbeitsleben vorbereitet.


Beiträge aus dieser Kategorie:


Memento mori … – „Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug und glücklich werden – auf Erden!“. Emotional berührt und äußerst gebannt folgten alle Schüler*innen den anschaulichen Erzählungen und Informationen von der langjährigen, ehrenamtlichen Hospizhelferin Ingeborg Fitz – rund um das Thema : Hospiz. All die vielen Fragen von unseren Neuntklässlern […]

weiterlesen

Skikurs im Alpbachtal – “… das Leiwandste, was ma sich nur vorstella ka!” Unsere Schüler aus den 8. Klassen kamen vom 24. Februar bis 1. März 2019 beim Skifahren mal wieder voll auf ihre Kosten … bei traumhaftem Wetter! Bewegung, Sport … und vieles mehr … umgeben von einer traumhaften Winterlandschaft in den österreichischen Alpen […]

weiterlesen

Im Rahmen der Wahlfächer Stark gegen Rassismus und Weltethos fand am 25. und 26. Februar 2019 ein zweitägiger Workshop zum Thema bildmachen – Prävention in Sozialen Medien statt.

weiterlesen

Vorlesewettbewerb der siebten Klassen 2019 Vorlesen zu können, ist nicht nur ein Talent!  Es verlangt Übung und vor allem Einfühlungsvermögen, den Zuhörern die in Büchern beschriebenen, mitunter „fernen Welten“, erfahrbar zu machen. Dieses Können haben die Vorleser*innen der siebten Jahrgangsstufe ohne Zweifel bewiesen, die am Montag, den 18.02.2019, am Vorlesewettbewerb aller siebten Klassen 2019 im […]

weiterlesen

Herr Hirmke unterrichtete ab dem Schuljahr 1982/83 zunächst am Graf-Stauffenberg-Gymnasium. Ab September 1983 wurde er mit vollem Stundenmaß an der Städtischen Wirtschaftsschule eingesetzt. Dort wurde er 1985 zum Studienrat ernannt. Bereits im Jahr 1986 übernahm er die Fachbetreuung für Religionslehre, die er dauerhaft gewissenhaft ausführte, indem er unter anderem viele Stufengottesdienste organisierte. Seine besondere Leidenschaft […]

weiterlesen