Fachbereiche

Zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens zählt eine Schulart, die seit Generationen kaufmännische Nachwuchskräfte ausbildet: die Wirtschaftsschule.

Die Wirtschaftsschule gehört zu den beruflichen Schulen. Deshalb gilt: der wirtschaftliche Unterricht weist ein wesentlich höheres Stundenmaß auf als an vergleichbaren Schularten. Von großer Bedeutung ist dabei die Praxisorientierung.

Das Pflichtfach „Übungsunternehmen“ bildet den Kern der anwendungsorientierten und praxisnahen kaufmännischen Ausbildung an der Wirtschaftsschule. Neben der Vermittlung praxisnahen Wissens ist dieses Fach in besonderem Maße geeignet, Schülerinnen und Schülern Schlüsselqualifikationen wie Eigeninitiative, Selbstständigkeit sowie Entscheidungs- und Problemlösungsfähigkeit näherzubringen. Durch das kaufmännische Praxistraining im Übungsunternehmen werden die Schülerinnen und Schüler effektiv auf das zukünftige Arbeitsleben vorbereitet.


Beiträge aus dieser Kategorie:


Im Rahmen des Faches „Mensch und Umwelt“ besuchten die 8. Klassen am 8./9. und 11. Oktober mit ihrem Lehrer OStR Förth den Waldlehrpfad im Bruderwald. Sie konnten  sich dort über vorkommende Baumarten und  eine nachhaltige Waldnutzung  informieren.  

weiterlesen

Was hilft uns beim Lernen? Wie bekommen wir eine gute Klassengemeinschaft? Wer sind die Menschen, mit denen wir hier zu tun haben? Um den neuen Schülerinnen und Schülern Ängste zu nehmen und den Klassen eine Starthilfe zu geben, veranstaltete das Beratungsteam in jeder 7. Klasse einen Klassentag.

weiterlesen

Im Rahmen der von den Klassensprechern zusammen mit den Verbindungslehrern Claudia Meyer und Ralph Olbrich organisierten Projekttage ging es am Beginn der letzten Schulwoche sportlich, kreativ, kulinarisch und historisch zu.

weiterlesen

Traditionell wird jedes Jahr ein kleines Fußball-Turnier zwischen den  Schülermannschaften der WS & RS und einer gemischten Lehrermannschaft beider Schulen durchgeführt. Die WS-Abschluss-Schüler gewannen dieses Jahr das Turnier auf dem BSC-Sportgelände. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt und gefeiert bis tief in die Nacht.

weiterlesen

Einen Beitrag der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule belohnte die Dr. Robert Pfleger-Stiftung im Rahmen ihres Schul-kreativ-Wettbewerbs zum Thema “Miteinander” mit dem 1. Platz. Im Rahmen einer Feierstunde in Schloss Seehof wurde die Urkunde zusammen mit einem Preisgeld von 500 Euro an Vertreterinnen und Vertreter der Schule überreicht.

weiterlesen