Fachbereiche

Zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens zählt eine Schulart, die seit Generationen kaufmännische Nachwuchskräfte ausbildet: die Wirtschaftsschule.

Die Wirtschaftsschule gehört zu den beruflichen Schulen. Deshalb gilt: der wirtschaftliche Unterricht weist ein wesentlich höheres Stundenmaß auf als an vergleichbaren Schularten. Von großer Bedeutung ist dabei die Praxisorientierung.

Das Pflichtfach „Übungsunternehmen“ bildet den Kern der anwendungsorientierten und praxisnahen kaufmännischen Ausbildung an der Wirtschaftsschule. Neben der Vermittlung praxisnahen Wissens ist dieses Fach in besonderem Maße geeignet, Schülerinnen und Schülern Schlüsselqualifikationen wie Eigeninitiative, Selbstständigkeit sowie Entscheidungs- und Problemlösungsfähigkeit näherzubringen. Durch das kaufmännische Praxistraining im Übungsunternehmen werden die Schülerinnen und Schüler effektiv auf das zukünftige Arbeitsleben vorbereitet.


Beiträge aus dieser Kategorie:


Am 8. Oktober 2015 hatten die Klassen 10 a und 10 c mit ihren BW‑Lehrern Martin Mattausch und Daniel Schiller die Gelegenheit, das Logistikzentrum der BI-LOG Service Group GmbH in Scheßlitz zu besuchen, um sich ein Bild von der Komplexität der Abläufe zu machen, bis eine z. B. im Internet bestellte Ware vom Hersteller zum […]

weiterlesen

Am 10. Oktober war es endlich soweit: 15 Schüler der 11 a unserer Schule statteten der Übungsfirma HABA GmbH der Wirtschaftsschule in Coburg einen Gegenbesuch ab. Nach der Besichtigung des Schulgebäudes ging es in die Räume der Übungsfirma. Es erwarteten uns zwei freundliche und gut ausgestattete Büroräume.

weiterlesen

Am Montag, 19. Oktober, besuchte die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner die Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule, um im Musiksaal mit unseren Abschlussklassen zu diskutieren. Zunächst sprach Emmi Zeulner über ihren Lebenslauf. Sie ist 1987 in Lichtenfels geboren, stammt aus einer Gastwirtsfamilie und hat vier Geschwister. Ihre Verbindung zu Bamberg besteht dahingehend, dass sie hier die Maria Ward Realschule und die […]

weiterlesen

In Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Bamberg hat die Wirtschaftsschule nach der Streuobstwiese am Sportgelände, ein weiteres Umweltprojekt gestartet. Diesmal einen Magerrasen an zwei Seiten des Parkplatzes. Das Gartenamt hat den bisherigen Boden abgezogen und mit Sanderde wieder aufgefüllt. Die Schüler bereiten die Oberfläche für die Aussaat vor. Allerlei Steine und Unrat haben sie […]

weiterlesen

Seit 31 Jahren sind die Schulen in der Stadt und im Landkreis Bamberg beim Planspiel Börse mit dabei. In diesem Jahr hat die Spielgruppe „Die 5 Bamberger“ der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule den größten Erfolg in der Geschichte des Planspiels Börse in der Region Bamberg eingefahren. Die fünfköpfige Spielgruppe der 10. Klasse, bestehend aus Sandro Largiu, Markus Bäuerlein, […]

weiterlesen