Ethik

Das Fach Ethik will den Schülerinnen und Schülern eine Orientierungshilfe bei Fragen und Problemen aus ihrem unmittelbaren Erfahrungsbereich in Alltag, Familie und Schule geben. Im Lauf der Schulzeit weitet sich der Blick auf größere Zusammenhänge und wichtige ethische Probleme und Antworten. Dabei hat das Fach im Fächerkanon der Wirtschaftsschule die Aufgabe, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Suche nach eigenen Lebenszielen und dem damit verbundenen Zurechtfinden in der Gesellschaft zu unterstützen. Die individuelle Entfaltung der Persönlichkeit soll im Bewusstsein sozialer Bindungen auf der Grundlage von Wertmaßstäben gefördert werden, die einer pluralistischen Gesellschaftsordnung entsprechen. Indem das Fach Ethik die Schülerinnen und Schüler zu „werteinsichtigem Urteilen und Handeln” (Art. 47 BayEUG) befähigt, leistet es einen wesentlichen gesellschaftlichen Beitrag zu einem Miteinander auf der Grundlage gesellschaftlich anerkannter Wertvorstellungen. Gleichzeitig schafft es damit eine wichtige Voraussetzung für ein gelingendes Leben des Einzelnen.

Lehrplan einsehen


Beiträge aus dieser Kategorie:


Zum dritten Mal hat Bürgermeister Dr. Christian Lange Schülerinnen und Schülern der Wirtschaftsschule ein Streitschlichterzertifikat überreicht. 16 neu ausgebildete Streitschlichterinnen und Streitschlichter ergänzen ab sofort dieStreitschlichtergruppe, die nun aktuell 50 Jugendliche umfasst.

weiterlesen

Die Fragen der Integration von Flüchtlingen, der Migration insgesamt und den damit objektiven oder subjektiv wahrgenommenen Problemen, treibt die politische Diskussion und die Öffentlichkeit derzeit um. An der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule kamen nun die Hauptbeteiligten zu Wort: Flüchtlinge und Menschen, die in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind. TVO-Fernsehbericht: https://www.tvo.de/mediathek/page/2/video/bamberg-diskussionsabend-mit-fluechtlingen/

weiterlesen

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern stellt sich derzeit in einem Workshop der Thematik: „Mensch ist Mensch. Heimweh, Hilfe, Heimat“. Der Workshop bereitet eine Großveranstaltung der GSWS vor, die am 27.11. stattfinden wird.

weiterlesen

Einen Beitrag der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule belohnte die Dr. Robert Pfleger-Stiftung im Rahmen ihres Schul-kreativ-Wettbewerbs zum Thema “Miteinander” mit dem 1. Platz. Im Rahmen einer Feierstunde in Schloss Seehof wurde die Urkunde zusammen mit einem Preisgeld von 500 Euro an Vertreterinnen und Vertreter der Schule überreicht.

weiterlesen

Im Rahmen des Stufengottesdienstes machten sich die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufen auf den Schöpfungsweg: eine ganzheitliche Begegnung mit der Natur und mit sich selbst.

weiterlesen