„bunt statt blau“ – Schüler*innen diskutieren mit Gesundheitsministerin Melanie Huml und Bürgermeister Dr. Christian Lange über Rauschtrinken.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Kampagne besuchte am 18. März 2019 Bayerns Gesundheitsministerin und „bunt statt blau“-Schirmherrin Melanie Humlgemeinsam mit Bambergs Zweitem Bürgermeister Dr.Christian Lange und DAK-Landeschefin Sophie Schwab – die Achtklässler im Unterricht an der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule.

Hintergrund der Initiative: 2017 mussten im Freistaat 4.091 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus – davon 30 in Bamberg. Auch wenn die Zahl der betroffenen unter 20- Jährigen im Freistaat seit sechs Jahren zurückgeht, fordern Experten weitere Aufklärung über die Risiken des Rauschtrinkens.

TV1 Bamberg an der WS

Fotos von Herbert Bürk