And the winner goes to Frankfurt!

Im vergangenen Schuljahr hatten einige Schüler der damaligen 9a beim Geschichtswettbewerb „Erinnerungszeichen“, der jedes Jahr vom Kultusministerium in München ausgeschrieben wird, den ersten Preis für ihre Power-Point-Präsentation „Napoleon und Bamberg“ gewonnen.

Auf Wunsch der Schüler ging es in Begleitung der Geschichtslehrerin Beetje Neubauer mit dem FlixBus nach Frankfurt am Main. Nach der Besichtigung der geschichtsträchtigen Paulskirche und einem gemeinsamen Mittagessen stand ausgiebiges Shoppen auf dem Programm – es standen ja schließlich 500 Euro Preisgeld für die Schüler zur Verfügung!