Ohne gute Bewerbung – entgeht so mancher Berufswunsch!

„Haben Sie wirklich so schlechte Bewerbungsanschreiben bekommen?“

“Welchen Ausbildungsberuf kann man eigentlich bei Krankenkassen erlernen?“

Dies waren typische Fragen unserer neunten Klassen beim Bewerbertraining der AOK.

Die Leiterin Frau Heinlein hatte uns alle bereits nach wenigen Minuten gefesselt … und 135 Minuten lang in die Welt der Bewerbungen, zielgerichteten und aussagekräftigen Anschreiben, mustergültigen Lebensläufen und Auswahltests entführt.

In einem simulierten Vorstellungsgespräch, das per Video aufgezeichnet wurde, lernten wir, wie wichtig es ist, sich richtig zu begrüßen, eine aufmerksame Körperhaltung einzunehmen und den Gesprächsfaden nicht zu verlieren, wenn wir zukünftig als Bewerber in einem Auswahlgespräch Personalleitern gegenübersitzen. Noch dazu war es sehr aufregend sich selbst in Ton und Bildform zu erleben und die eigenen Fehler zu erkennen.

Die Durchführung von typischen Assessment Center Aufgaben, in Einzel- und Gruppenarbeit waren teils lustig und verlangten uns andererseits viel Konzentration ab.

Die Zeit verflog wie im Nu und so nahmen wir natürlich stolz unser Teilnahme-Zertifikat entgegen.

„Jetzt haben wir richtig Lust bekommen, selbst eine Bewerbung zu schreiben“, meinte Arian nach der interessanten, kurzweiligen und lehrreichen Vormittagsveranstaltung, als wir uns aus dem Gebäude der AOK verabschiedeten.

Linus Schnös und Tarek El-Kilani (9a) mit Frau Schultz