Wir sind Fairtrade-Schule

Endlich den Titel in den Händen! Die Anerkennungsfeier an der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule

Nach über einem Jahr mit vielen Fairtrade-Aktionen ist es uns gelungen, unsere Bewerbung zur Fairtrade-School erfolgreich abzuschließen. Deswegen ließen wir am 15.12.2017 in unsere Schule eine große Sause steigen. Zwischen 10.30 Uhr bis ca. 12.00 fanden sich die fast 500 Schüler unserer Schule, viele Eltern, Lehrer und Ehrengäste in der Turnhalle der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule ein, um mit dem Fairtrade-Team gemeinsam den Titel gebührend zu feiern.  Schulleiter Martin Mattausch eröffnete die Veranstaltung, Bürgermeister Dr. Lange sprach in Begleitung von Frau Gebert, der Initiatorin der Bewerbung Bambergs zur Fairtrade-Stadt aus dem Umweltamt, ein Grußwort und eine Power-Point-Präsentation von Herrn Baumüller, Leiter des Fairtrade-Teams, fasste die Aktionen des Teams im abgelaufenen Fairtrade-Jahr zusammen. Umrahmt wurde die Feier vom Schulchor, der von Dipl.-Theol. Ralph Olbrich geleitet und begleitet wurde.

Den Höhepunkt stellte natürlich die Verleihung der Anerkennungsurkunde durch Herrn Braun, dem Botschafter und Referenten des TransFair-Vereins, dar. Dieser übergab die Urkunde stellvertretend für das Team dem Schüler Erik Anufriev, der sichtlich gerührt und dankbar diese entgegennahm. In Bild und Ton wurde die Großveranstaltung von Bamberg TV1 festgehalten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die Teammitglieder, Lehrer, Eltern  und Ehrengäste mit Kaffee und selbst gebackenem fairen Kuchen vom Fairtrade-Catering-Team der Graf-Stauffenberg- Wirtschaftsschule verwöhnt. Nochmal danke an alle Beteilgten! Toll, dass wir so gut zusammenarbeiten! Nur so kann man ein solches Projekt wie die Anerkennung als Fairtrade-Schule erfolgreich bestreiten.